Skip to main content

Archillessehnen-Schmerzen

beim Seilspringen loswerden

Die Achillessehne wird nicht nur beim Seilspringen sehr beansprucht. Bei sämtlichen Bewegungen des Tages ist sie dabei. Vor kurzem habe ich bei meinen Seilspringen Workouts in Berlin im linken Bein Schmerzen in der Archillessehne gespürt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich in den letzten 9 Jahren keinerlei Schmerzen.

Aus diesem Grund habe ich die Ursache gesucht und auch für mich gefunden. Vorab der Hinweis, dass ich kein Arzt bin und ich natürlich hier nur über mich und mein eigenes Vorgehen sprechen kann. Solltest Du also intensive Schmerzen haben, wende Dich direkt an einen Arzt, der Dich professionell behandeln kann. Ich nehme Dich hier bei meinen eigenen Erfahrungen mit, wie ich das Problem für mich lösen konnte.

Was jeder auf alle Fälle vermeiden sollte ist ein Archillessehnen-Riß. Denn damit ist garantiert nicht zu spaßen. Wie erwähnt spürte ich bei meinem Video-Dreh Berliner Seilspringen Workouts erstmals aufkommende Schmerzen bei der linken Archillessehne. Insbesondere beim Alternate Step bzw. beim Springen auf einem Bein. Gerade, wenn man das ganze Gewicht auf einem Bein hat, wird dieses natürlich richtig belastet.

Auch, wenn ich das Berliner Seilspringen Workout durchgezogen habe, bin ich dann hauptsächlich den Bounce Step sowie zum jeweiligen Schluss den Kreuzdurchschlag gesprungen. Somit konnte ich die Schmerzen vermeiden.

Ursachenforschung Archillessehnen Schmerzen

beim Seilspringen

Nach intensiven Recherchen konnte ich folgende Ursachen für die Entstehung der Schmerzen identifizieren:

  • ungenügende Erwärmung vorm Seilspringen
  • fast keine Dehn-Übungen, um die Sehnen vorab schon gut zu dehnen
  • unregelmäßiges Training beim Seilspringen – mal sehr intensiv und mal weniger intensiv
  • das regelmäßige Reinpressen in Schuhe und Sportschuhe, hier bekommst Du einen genialen einfachen Tip am Ende des Artikels, wie Du hier gegensteuern kannst
  • man will zuviel in einem Seilspringen Workout

Diese 3 Ursachen führten im Laufe der Zeit dazu, dass ich meine Archillessehne bei Workout von Null auf Hundert dann natürlich angefangen habe, dieses zu überlasten.

Tip an die Seilspringen Anfänger!

Beginnt langsam mit Euren Workouts. Zunächst mit wenigen Seilsprüngen und weniger langen Seilspringen Trainings. Trainiert Euch langsam heran und überlastet Eure Sehne nicht. Beginnt etwas an zu schmerzen, ist das ein Hinweis, dass man etwas langsamer oder lieber beim nächsten Mal weitermachen sollte.

Während meiner Recherchen zur Archillessehne bin ich dann auf folgendes Video gestoßen. Das zeigt, dass Archillesschmerzen bei vielen Sportlern mit der Zeit auftreten können. Die Hauptursachen habe ich bereits oben genannt. Schau Dir gerne folgendes Video an. Danach komme ich dann zu meiner persönlichen Lösung, wie ich die Schmerzen der Archillessehne für mich in den Griff bekommen habe. Und heutzutage wieder schmerzfrei trainieren kann.

Hier aber erst einmal das Video.

FALKEN-ARCHILLES-SOCKE

Archillessehnen-Schmerzen

Übungen die helfen können

Nachdem ich nun die Ursachen für die Archillessehen-Schmerzen bei mir erkannt hatte, ging ich für mich in die Problemlösung über. Folgende Punkte setzte ich für mich um. Ich suchte mir Übungen, wie ich mich zukünftig besser vor dem Seilspringen erwärmen und dehnen konnte. Die für mich besten und wirksamsten Übungen fand ich in folgendem Video. Diese Übungen können wir als Seilspringer vor jedem Workout machen, um die Sehnen vorab richtig zu dehnen.

Steppbrett Reebok

Des weiteren kaufte ich mir die im ersten Video genannten ☞Falken-Archillessehnen Socken. Ich habe mir davon 2 Paar gegönnt. So hat man immer Mal ein Paar zum Wechseln. Auch beim Seilspringen bzw. den Seilspringen-Workouts nutze ich sie. Links und rechts von der Archillessehne wird der Bereich durch integrierte Nocken massiert. Also zur Durchblutung angeregt.

Solltest Du auch mal Archillesschmerzen bekommen, kann ich Dir diese teuren, aber sehr wirksamen Socken echt empfehlen. Kommen wir nun zum 3. Tip wie man Archillessehnen-Schmerzen vorbeugen kann. Laufe öfter mal barfuß. Ja Du hast richtig gelesen!

Dadurch, dass wir tagtäglich unsere Füße in Schuhe pressen und dann auch noch regelmässige Sportschuhe nutzen, pressen wir den Fuss in eine vorgegebene Form. Aus diesem Grund kam ich auf die Idee durch ein Mitglied unserer „Seilspringen lernen Facebook-Gruppe“ (Olaf), dass es Sinn bringt öfter mal barfuß zu laufen.

Dadurch kann der Fuss mal wieder richtig auftreten und sich entfalten. In diesem Zusammenhang bin ich dann nochmal auf die Suche gegangen nach sogenannten „☞Barfuß-Schuhen“ Einerseits gibt es die Firma Fibram mit den 5 Finger-Schuhen. Andererseits gibt es aber auch geniale Schuhe von SAGUARO wo man seine Zehnen zwar nicht einzeln verpackt bekommt, aber dafür richtig frei laufen kann. Hier mal ein Foto von meinem Barfuß-Schuhen sowie den Falken-Archilles-Socken.

ARCHILLESSEHNEN-SCHMERZEN-VORBEUGEN

Zuletzt noch der Hinweis, dass es nicht nur für uns Seilspringer Sinn bringt Omega 3 sowie die notwendigen Mineralien wie Zink, Magnesium sowie Vitamine zu supplementieren.

Die Firma ☞Body-IP bringt hier ab und zu Aktionen raus, bei denen Du eine Kombination zu einem super Spezial-Preis bekommst. Gerade für Omega 3 werden Deine Gelenke dankbar sein. Es würde mich freuen, wenn ich Dir über diesen Weg zeigen konnte, wie ich die Schmerzen in der linken Archillessehne für mich in den Griff kriegen konnte.

Ich kann jetzt wieder gut regelmässig Seilspringen ohne Schmerzen trainieren. In diesem Sinne bleib gesund und behalte den Humor!

In diesem Sinne, lass uns ausdauernder, fitter und kräftiger werden.

SPRINGSEILPOWER-EFFEKTIVE-SEILSPRINGEN-WORKOUTS

 

Youtube

Facebook

Instagram

direkte Email