Skip to main content

Schwere Springseile

Seilspringen Intensität steigern und kräftiger werden

Schwere Springseile werden beim Seilspringen immer wichtiger. Bist Du erst einmal ein Seilspringen-Fan geworden, dann wirst Du nach einer Abwechslung beim Seilspringen suchen. Diese Abwechslung und neue Motivation findest Du über schwere gewichtete Springseile. Dabei wirst Du auf unterschiedlich schwere Springseile stoßen.

Ich habe Dir ja bereits unterschiedlich schwere Springseile von Crossrope in grün (325 Gramm), lila (340 Gramm), weiß (511 Gramm) und orange/schwarz vorgestellt. Dabei habe ich die Springseile mit einer Lebensmittelwaage inklusive den Springseilgriffen gewogen. Auf meinem Youtube-Kanal kannst Du die entsprechenden Videos dazu finden.

Lass uns zunächst einmal reflektieren, warum schwere Springseile beim Seilspringen Sinn bringen.

5 Gründe für ein Springen

mit schwere Springseilen

Der erste Grund ist natürlich, dass schwere Springseile Abwechslung in Dein Training bringen und Dir neue Motivation verschaffen. Unterschiedlich gewichtete Seile können somit Deine Trainingsintensität steigern und Deine Herzrate nach oben pushen. Dadurch trainierst Du Dein Herzkreislaufsystem, also Deinen Herzmuskel. Direkt und indirekt beeinflusst das letztlich auch Dein Immunsystem positiv. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du Deine Handgelenke und Muskeln stärkst, Du kannst also kräftiger werden.

Schwere Springseile von Crossrope

nur direkt beim Hersteller Crossrope erhältlich

Diese 5 Gründe sollten Dich schon Mal motivieren, Dein bisheriges Seilspringen Training zu überdenken. Nutzt Du nämlich auch schwere Springseile in Deinem Training, kannst Du die Effektivität steigern und auch bei Bedarf Deine Trainingszeit verkürzen.

Über die letzten Jahre habe ich unzählige Seilspringen-Trainings mit meiner Fitnessuhr Apple Watch getrackt. Ich weiss somit genau, mit welchem Springseil ich welche Kilokalorien verbrennen kann. Hier einige Videos zu den bereits erwähnten unterschiedlich schweren Springseilen von Crossrope.

Profi Springseil | ☞ Springseil Matte | ☞ Seilspringen-Schuhe

☞ Sportkopfhörer | ☞ Apple Watch Training

Aber lass uns heute noch eine Stufe weiter gehen, und uns um die wirklich richtig schweren Springseile kümmern. Diese sind allerdings nicht für jeden geeignet. Diese Springseile sind nur etwas für wirklich richtig „Hardcore-Springseil-Springer“. Die ☞ Heavy-Springseile von Crossrope wiegen 4 und 5 LB. Umgerechnet bedeutet das, dass wir uns hier mit schweren Springseilen beschäftigen, die mit Griffen 2246 Gramm und 2729 Gramm wiegen.

Ultra schwere Springseile von Crossrope

Es gibt nicht viele Springseil-Hersteller, die solch schweren Springseile herstellen. Diese Seile sind garantiert auch kein Massenprodukt. Auf Grund der schwere der Springseile wirst Du und auch ich diese nur selten nutzen. Man kann sie mal in einzelne Seilspringen Workouts nutzen, die Dich kräftiger werden lassen sollen.

2246 Gramm

schweres Crossrope Springseil

Egal ob Du mit dem 2246 schweren Springseil von Crossrope in hellblau springst oder mit dem schwereren Seil, bei beiden hast Du richtig zu tun. Das Schwingen kann fast gar nicht mehr aus den Handgelenken stattfinden, Du benötigst schon richtig Schwung und Kraft.

Was anfangs absolut nicht funktioniert ist, dass Du ohne Zwischensprung auskommst. Vielleicht funktioniert das später mal, wenn man eine Weile trainiert hat und zusätzliche Kraft aufgebaut hat.

Auch das Springen nach Zeit dürfte erst nach einer Weile Training umsetzbar sein. Zu Beginn wirst Du Dich mit 5,10,20 Seilsprüngen begnügen müssen.

2729 Gramm

Heavy Jumprope von Crossrope

Erstaunlicherweise konnte ich mit dem noch schweren Springseil beim ersten Mal noch besser springen, als mit dem etwas leichteren, schweren Springseil. Vielleicht hat das damit zu tun, dass bei richtigem Schwung das Eigengewicht des Seils Dir hilft: „Nochmal richtig Fahrt aufzunehmen“.

Fazit: Der Kauf beide Heavy-Crossrope Springseile will gut überlegt sein. Diese Seile sind aus meiner Sicht nur etwas für Hardcore-Seilspringen-Profis. Diese beiden Varianten zählen somit auch zu einer Rarität auf dem Springseil-Markt. Wer allerdings Seilspringen als Passion für sich gefunden hat, wird den Kauf nicht scheuen. Ab und zu gibt es auch Sonder-Aktionen, die Du bitte bei ☞ Crossrope selbst prüfst.

Mit den  „normal gewichteten Springseilen“ von ca. 300 bis 550 Gramm  springst Du oft nach Zeit. Intervalle von 30,60 und auch 120 Sekunden bieten sich an. Schau Dir dazu gerne das gerade neu erschienene Seilspringen Workout mit Crossrope Springseilen auf Youtube an.

Bei den richtig schweren Springseilen wirst Du sicherlich, wie geschrieben, mehr nach Seildurchschlägen springen.

noch ein schweres Springseil

Profi Springseil | ☞ Springseil Matte | ☞ Seilspringen-Schuhe

☞ Sportkopfhörer | ☞ Apple Watch Training

Mit den obigen 3 unterschiedlich schweren Springseilen kannst Du eine tolle Abstufung beim Training machen. Die einzelnen Springseile weisen eine unterschiedliche Schwere von 500 Gramm auf. Über diesen Weg hast Du die Möglichkeit Dich an Dein optimales Fitness-Level heran zu trainieren.

Vor- und Nachteile von schweren Springseilen

Lass uns kurz nochmal die Vor- und Nachteile von schweren Springseilen zusammen fassen.

Vorteile von schweren Springseilen sind:

  • Abwechslung und Motivation im Seilspringen Training
  • sie pushen Deine Herzrate und steigern somit die Trainingsintensität
  • mit schweren Springseilen erreichst Du eine Stärkung Deiner Core-Muskulatur
  • Deine Handgelenke können gestärkt werden
  • Du kannst schwere Springseile in ein Zirkeltraining in einbauen und auf Deine Leistungsfähigkeit anpassen

Nachteile von schweren Springseilen:

  • die richtig schweren Springseile 4 und 5 LB sind sehr starr und schwer zu bewegen
  • das Schwingverhalten wird enorm verlangsamt, so dass man oft noch einen Zwischensprung integrieren muss
  • sie sind sehr teuer und Du wirst sie garantiert weniger nutzen, als die „normal gewichteten Springseile“

<strong>Tips & Tricks für schwere Springseile</strong>
Seilspringen-Experten-TipWenn Du mit schweren Springseilen trainierst, wirst Du sicherlich mit Deinen Sprungintervallen niedriger liegen, als mit normalen Springseilen.

Intervalle von 30 Sekunden bis hin zu 5 oder 10 einzelnen Seildurchschlägen werden bei den richtig schweren Springseilen die Regel sein. Was essentiell wichtig ist, dass Du Dich unbedingt vor dem Springen mit schweren Springseilen richtig erwärmst.

Nutze dafür gerne dieses Erwärmungs-Video oder dieses. Auch auf die richtige Springseil-Länge solltest Du achten. Wähle ein nicht zu langes Seil, weil Du dann unbändig mit den Armen rudern musst, um es zu bewegen.

So ich denke im Groben haben wir jetzt alles zu den richtig schweren Springseilen gesagt. Teile gerne mit uns Deine Erfahrung. Nutze auch unsere anderen Media-Kanäle, insbesondere unseren Facebook-Kanal „Seilspringen lernen“, wo Du viele Gleichgesinnte findest.

Hier unterstützen wir uns gegenseitig um ausdauernder, fitter und kräftiger zu werden. Viele ungeklärte Fragen, werden dort beantwortet. Bist Du noch Neuling beim Seilspringen, dann lies bitte zuerst den Artikel für „Seilspringen Anfänger“.

In diesem Sinne einen Daumen hoch für Dich, dass Du bis zum Ende gelesen hast. Nutze auch gerne die anderen hilfreichen Informationen auf der Webseite oder auf dem Youtube-Kanal.

AUSDAUERTRAINING mit SeilspringenTips & Tricks für Dein Training

Du willst (wieder) FITTER WERDENso kannst Du jetzt loslegen

MUSKULATUR AUFBAUEN & KRÄFTIGER WERDENnutze schwere Springseile und kombiniere Dein Training

In diesem Sinne, lass uns ausdauernder, fitter und kräftiger werden.

Springseilpower - ausdauernder, fitter, kräftiger werden

 

 

 

Youtube

Facebook

Instagram

direkte Email ?